Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation
Kanalsanierung

KANALSANIERUNG FÜR AACHEN
UND DIE REGION

Professionelle und dauerhafte Sanierung
der Rohrleitungssysteme

Sind Kanalleitungen beschädigt oder undicht kann dies für Eigentümer schnell zu horrenden Kosten führen. Denn gelangt Abwasser in das Erdreich, ist dies strafbar und es besteht dringender Handlungsbedarf. Um zu lokalisieren, wo das Problem liegt, sollten Sie auf Experten mit Erfahrung zurückgreifen. Ausgestattet mit einem Kamerasystem lässt sich die Rohrwandung der Kanäle und Leitungen unkompliziert auf Beschädigungen überprüfen.
Wir von O.Feucht GmbH helfen zuverlässig und schnell im Bereich der Kanalsanierungen. Wir bieten Ihnen zahlreiche, aufeinander abgestimmte Verfahren an und beraten Sie gerne kostenlos vor Ort. 

Wurzeleinwuchs
Wurzel saniert

WER IST ÜBERHAUPT FÜR EINE KANALSANIERUNG VERANTWORTLICH?

Den gesetzlichen Vorgaben zufolge (§ 61 Abs. 2 WHG) ist stets der Betreiber der Abwasseranlage dafür zuständig, den Zustand und die Funktionsfähigkeit zu überwachen. Das bedeutet, sobald ein Eigentümer eines Grundstücks, auf dem sich eine Entwässerungsleitung befindet, ist dieser für diese Leitung verantwortlich. Als Grundstückseigentümer ist man demnach dazu verpflichtet, eine einwandfrei funktionierende Abwasserleitung zu gewährleisten. Durch diese Regelung liegen die Kosten für die Kanalsanierung beim Eigentümer.
Welcher Teil der Kanalsanierung und der Kosten dies ist, lässt sich jedoch nicht allgemein beantworten. Es hängt vielmehr von der Satzung der Kommune ab. So können Eigentümer entweder für den Kanal bis zur Grundstücksgrenze oder bis zur Abzweigung vom Hauptkanal verantwortlich sein.

WANN MUSS EINE KANALSANIERUNG DURCHGEFÜHRT WERDEN?

Sobald Auffälligkeiten an einem Kanal festgestellt werden, gilt es zu prüfen, ob eine Kanalsanierung von Nöten ist. Allerdings kann es unterschiedliche Gründe haben, weshalb ein Kanal verstopft.
Deshalb ist es sinnvoll, vor der Kanalsanierung eine genaue Begutachtung vornehmen zu lassen. Diese Kontrolle des Kanals ist wichtig, um das Problem zu beseitigen und mögliche Schäden zu beheben oder abzuwenden. Wir von O.Feucht GmbH helfen zuverlässig und schnell im Bereich der Kanalsanierungen. Kontaktieren Sie uns hier!

Verfahren für die Sanierung von Kanälen

Die Kanalsanierung in Aachen bietet grundsätzlich drei Verfahrensgruppen an, nämlich die Reparatur, Renovierung und Erneuerung. Für jedes Verfahren gelten detaillierte Anforderungen, Gütesicherungen und Prüfungen.

  • Die Renovierung hilft dann, wenn es sich um einen regelmäßigen Schaden handelt, der örtlich begrenzt auftritt. Dabei werden beispielsweise einzelne Halterungen in einem Arbeitsgang bearbeitet. In großen Dimensionen, etwa bei der Kanalsanierung in Firmen, können bestimmte Montageverfahren für die Kanalsanierung in Aachen notwendig sein.
  • Eine Reparatur bietet sich dann an, wenn örtlich begrenzte Schäden festgestellt werden. Risse, schadhafte Zuläufe oder undichte Muffen lassen sich durch die Kanalsanierung Aachen schnell und effizient beheben. Zusätzlich fräsen spezielle Roboter Wurzeleinwüchse leicht ab.
  • Das Erneuerungsverfahren hingegen unterteilt sich in zwei Varianten: Die offene Bauweise und das grabenlose Verfahren. Während die offene Bauweise ein Gebiet des Rohrleitungstiefbaus ist, findet bei der grabenlosen Variante beispielsweise das BRAWOLINER® Verfahren Einsatz.

GRABENLOSE KANALSANIERUNG

Kommt beispielsweise bei der Kanalsanierung in Aachen die grabenlose Rohrsanierung zu Einsatz, profitieren die Auftraggeber von deren Vorzügen. Einer der wichtigsten Faktoren ist ein schneller Prozessablauf - durch ihn ist der Verkehrsfluss für einen möglichst kurzen Zeitraum durch Bauarbeiten beeinflusst. Das macht die grabenlose Rohrsanierung zu einer der bevorzugten Methoden bei der Kanalsanierung in Aachen.

Kurzliner-Verfahren

Kurzliner sind sicher und effizient. Sie werden für kurze Abschnitte bei der Kanalsanierung in Aachen genutzt. Bei dieser Methode wird ein GFK-Schlauch in Kunstharz getränkt und in das Rohr eingeführt. An die richtige Stelle gelangt dieser Schlauch durch ein pneumatisches Packersystem. Da er mit Druckluft befüllt ist, legt sich der Schlauch kraftschlüssig an - und zwar an die Innenseite des Rohres. Sobald das Harz ausgehärtet ist, entfernen die Experten den Packer. Der gesamte Vorgang für die Kanalsanierung in Aachen beträgt in diesem Fall rund drei Stunden.

Schlauchliner-Verfahren

Der Schlauchliner bietet sich für die Kanalsanierung an, wenn Hauptkanäle betroffen sind.
Das Verfahren nennt sich auch Schlauchrelining. Es kommt beispielsweise dann zum Einsatz, wenn sich innerhalb einer Kanalhalterung mehrere Schäden finden. Die Kanalsanierung in Aachen repariert den Kanal langfristig, was Sanierungsarbeit und Kosten nachhaltig gestaltet. Diese Methode beseitigt Längs- und Querrisse auf weiten Strecken, undichte Muffen im Kanal lassen sich problemlos beheben und die Scherbenbildung der Rohrwände lässt sich beeinflussen.

BRAWOLINER® Verfahren

Bei der Sanierung in der geschlossenen Bauweise fällt das Aufgraben von Grundstücken weg. Mit einer Lebensdauer von über 50 Jahren ist BRAWOLINER® eine ökonomische und umweltfreundliche Alternative. Mit nahtlosen Textilschläuche können defekte Rohre und Kanäle ohne das Aufgraben von Grundstücken saniert werden. Wir bieten Ihnen zahlreiche, aufeinander abgestimmte Verfahren und Beraten Sie gerne Kostenlos vor Ort.

Speedlight Orange
DIE PROBLEME

Exfiltration: Durch defekte Rohrleitungen kann Abwasser ins Erdreich gelangen. Die Einleitung von Schadstoffen in das Erdreich ist strafbar und Belastungen des Bodens und des Grundwassers sind unbedingt zu vermeiden.

Infiltration: Wenn sauberes Grund- und Regenwasser in defekte Abwasserrohre eindringt, muss dieses in der Kläranlage ebenfalls gereinigt werden und führt somit maßgeblich zu den steigenden Abwassergebühren.

Bodegon
DIE LÖSUNG

Das BRAWOLINER®-Verfahren bietet die ideale grabenlose Sanierungslösung für erdverlegte Rohrleitungssysteme in Privat- und Großimmobilien, Industrieanlagen, Krankenhäusern, Tankstellen und weitere Sonderfälle.

Bei der Sanierung in der geschlossenen Bauweise fällt das Aufgraben von Grundstücken weg.

Das BRAWOLINER-Verfahren ermöglicht eine schnelle, kostengünstige und dauerhafte Sanierung von Rohrleitungssystemen mit Bögen bis 90° und Dimensionsänderungen.

Speedlight
DIE VORTEILE

Kein Öffnen der Bodenplatte oder des Erdreichs nötig
Kein Erdaushub, Lärm oder Dreck
Keine Verkehrsbehinderung oder Beeinträchtigung des laufenden Betriebs
Keine Gefährdung parallel laufender Leitungen

Bis zu 50% günstiger als ein Austausch der Rohre
Keine Kosten für das Freilegen der Rohre oder das Wiederherstellen der versiegelten Flächen
Keine oder nur geringe Ausfallkosten

Schnelle Sanierung binnen eines Tages möglich
✔ Für alle Rohrmaterialien geeignet
Über 50 Jahre haltbar

Sogar die Eignung für die Sanierung im Bereich von Tankstellen und Waschanlagen ist nachgewiesen.